logo_echsen
 
Zugriffe seit 04/10
Smartphone und App News
letzte Änderung
26.07.2018
Banner_Herbstt_2002

In diesem Jahr fand die Herbsttagung der AG Echsen in der Zeit vom 13. bis zum 15. September 2002 in Meerane statt. Tagungsort war das Parkhotel, das vielen Geckofreunden sicherlich ein Begriff ist.
Mit dem ersten Vortrag am Freitagabend führten uns Frank Tillack und Wolfgang Grossmann, Berlin, nach Nepal und präsentierten uns die Ergebnisse Ihrer Reise in ein auch für Amphibien- und Reptilieninteressierte ausgesprochen interessantes Gebiet. Nach dem Diavortrag, der gemeinsam mit der DGHT-Stadtgruppe Chemnitz durchgeführt wurde, und dem Abendessen klang der Abend in gemütlicher Runde aus.
Am Samstagmorgen wurde die Tagung durch den AG-Leiter Axel Dehne eröffnet. Nach der Begrüßung und einigen organisatorischen Hinweisen stellte das langjähriges AG-Mitglied Lutz Baedermann, Tierpark Chemnitz, das Amphibienvivarium und dessen Bewohner in seinem Vortrag vor. Die Anlage ist europaweit einzigartig, was den umfangreichen Tierbestand und die schöne Terrariengestaltung betrifft.
Danach berichtete uns Annemarie Lenk über ihre langjährigen Erfahrungen in der Haltung und Vermehrung von Phelsumen und anderen Geckonen. Besonders beeindruckend waren sicherlich für viele Tagungsteilnehmer die zahlreichen nachgezogenen Jungtiere und die unzähligen Geckoterrarien.
Über die Pflege und Zucht von Varanus similis referierte im Anschluss Hans-Peter Berghof, Meerane. Dieser Vortrag weckte bestimmt auch bei dem einem oder anderen Tagungsteilnehmer den Wunsch, einmal selbst diese schönen Warane zu halten.
Harry Wölfel, Bayreuth, stellte uns anschließend die Echten Leguane der Wüste in Wort und Bild näher vor. Neben Haltung und Vermehrung zahlreicher Arten ging der erfahrene Leguanpfleger auch auf den Bau von geeigneten Trockenterrarien und deren Gestaltung ein.
Nach dem anschließenden Mittagessen wurde ein Ausflug in die nahe traditionsreiche Töpferstadt Waldenburg unternommen. Dort hatte man u. a. die Gelegenheit, sich in zwei Töpfereien näher umzuschauen und auch das eine oder andere Souvenir zu erwerben.
Zurück im Tagungslokal erfolgte die turnusmäßige Wahl der AG-Leitung. Als AG-Leiter wurde Axel Dehne, Kleinmachnow, und als Stellvertreter/Kassenwart Andreas Schlicke, Leipzig, einstimmig wiedergewählt. Armin Hofmann, Perleberg, wird zukünftig den Versand der Einladungen übernehmen und den Mitgliederbestand der AG aktualisieren.
Danach führte uns Peter Krause, Hohenstein-Ernstthal, nach Madagaskar. Mit dem Geländewagen wurden landschaftlich reizvolle Regionen der Insel erkundet und zahlreiche Tier- und Pflanzenarten in Wort und Bild näher vorgestellt.
Bereits zum zweiten Male besuchte unsere AG als Referent Heiko Werning, Berlin. Der Leguanspezialist und "Reptilia"-Redakteur stellte diesmal die Ergebnisse seiner letzten Reisen nach Chile und Patagonien vor. Seine angenehme Vortragsweise begeisterte auch in Meerane wieder alle Tagungsteilnehmer.
Einen gelungenen Abschluss für den Abend stellte der nach dem Abendessen folgende Diavortrag von Hans Esterbauer, Steyr, dar. Dabei wurde die vielfältige Amphibien- und Reptilienwelt Südwestsyriens, einem Gebiet, das aufgrund der politischen Gegebenheiten für den Terrarianer unerreichbar ist, eindrucksvoll vorgestellt. Mit den Herren Esterbauer und Velst aus Österreich konnte die AG Echsen übrigens erstmals auch internationale Tagungsteilnehmer begrüßen. Auch an diesem Abend saß man bis spät in die Nacht, um sich bei einem Glas Rotwein oder Bier über das gemeinsame Hobby und andere Dinge ausführlich zu unterhalten.
Am Sonntagmorgen fand der geplante Tierparkbesuch in Chemnitz statt. Unter der sachkundigen Führung von Lutz Baedermann konnte man sich das Amphibienvivarium näher anschauen, Fragen zu verschiedenen Themen stellen und Fotos von bestimmten Frosch- und Schwanzlurchen machen. Zusätzliches Highlight war das kürzlich eröffnete Tropenhaus im Tierpark. Gegen Mittag traten die Tagungsteilnehmer die Heimreise an.
Ein großes Dankeschön gilt den Initatoren der Meeraner Herbsttagung um Hans-Peter Berghof, allen Referenten, dem Antiquariat Ziegan, das auch diesmal unsere Tagung mit einem umfangreichen Literaturstand bereicherte sowie natürlich dem Team des Parkhotels Meerane.