logo_echsen
 
Zugriffe seit 04/10
Smartphone und App News
letzte Änderung
26.07.2018
Banner_Herbstt_2016
IMG_Teilnehmer der Echsentagung 2016

Herbsttagung der DGHT-AG Echsen

28. – 30. 10. 2016 in Dresden

 

Die Tagung fand im „Gasthof Coschütz“ statt – dem Tagungslokal der DGHT-Stadtgruppe Dresden, die auch gleichzeitig Gastgeber für die AG Echsen war. Die Organisation lag in den Händen von FRANK PRELLWITZ, Dresden. Der Freitagabend wurde gemeinsam mit der Stadtgruppe Dresden gestaltet. WOLFGANG GROSSMANN, Berlin, hielt einen interessanten Vortrag zu „Herpetologischen Beobachtungen auf der Arabischen Halbinsel“. Er präsentierte die Ergebnisse von über zehn Reisen in die Emirate und den Oman. Zahlreiche Reptilienarten  wurden in Wort und brillanten Bildern präsentiert, darunter Geckos, Eidechsen, Agamen, Schlangen und Meeresschildkröten.

Der Samstagvormittag begann mit einem Beitrag von Dr. HOLGER PAPSDORF, Cottbus, über  „Die Welt der Leguane“. Der Referent berichtete über Begegnungen mit Vertretern dieser faszinierenden Echsenfamilie auf zahlreichen Reisen und stellte ihre Lebensräume vor. Auch Erfahrungen zur Terrarienhaltung wurden mitgeteilt. Im Anschluss zeigte JENS GRIMM, Halle, einen beeindruckenden Film über australische „Schneckenskinke“ und erläuterte u. a. ihre interessante Verhaltensweise bei der „Überwältigung“ ihrer Beute. Auch die Geburt von Jungtieren dieser ausgesprochenen Nahrungsspezialisten wurde in dem Video vorgeführt. Schließlich präsentierte HARRY SCHÜTZE, Lübben, den Fernsehfilm „Die Drachen der Kanaren“, der von der Geschichte der Erforschung und der Gegenwart der Kanaren- Rieseneidechsen handelte. Nach der Mittagspause verkaufte die Firma „Futtertiere aus Sachsen“ Futtertiere aller Art zu sehr günstigen Preisen. Das Nachmittagsprogramm begann mit einem Vortrag von THOMAS HOFMANN, Zittau, über „Geckolepis maculata im Biotop und Terrarium“. In schönen Bildern stellte der Referent den imposanten madagassischen Fischschuppen-Gecko vor und berichtete über beeindruckende Zuchterfolge. Der Vortragsreigen wurde dann fortgesetzt mit einem zweiten Beitrag von WOLFGANG GROSSMANN, Berlin, zu „Hemidactylus prashadi –Haltung und Vermehrung im Terrarium“. Von diesem schön gefärbten und interessanten Halbfingergecko wurde auf die systematische Einordnung, seine Beschreibung und die Verbreitung eingegangen. Bilder zeigten u. a. das Habitat im südwestlichen Indien. Schließlich berichtete der Referent ausführlich über die Terrarienpflege und erfolgreiche Zucht. Nach einer kleinen Versteigerung von Literatur und Pflanzen folgte der Beitrag von JOCHEN ZAUNER, Riedering, „Auf der Suche nach Perleidechsen in Spanien“, der diese wunderschöne europäische Eidechse und deren Lebensraum in gelungenen Bildern vorstellte. Den Abendvortrag schließlich hielten LAUDIA MAIBERG und ANDREAS SCHÄBERLE, Pfaffenhausen, über „Südafrika – Skinke am Kap“. Eindrucksvolle Bilder brachten uns viele Arten von Glattechsen und deren Habitate im Süden Afrikas näher. Ein gemütliches Beisammensein mit reichlich Gelegenheit zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch ließ den Samstag stimmungsvoll ausklingen.

Für den Sonntagvormittag hatte FRANK PRELLWITZ, Dresden, eine Führung im Aquarium und Terrarium des Dresdner Zoos organisiert. Der zuständige Reviertierpfleger MICHAEL HOFFMANN führte interessierte Teilnehmer durch die Einrichtung und stand für Fragen aller Art zur Verfügung. Terrarientüren wurden sogar für gute Fotos geöffnet. Auch ein Blick „hinter die Kulissen“ wurde uns gewährt. Wer wollte, konnte noch einen allgemeinen Zoorundgang anschließen. Danach war für Interessierte ein Besuch des Jugend-Ökohauses im Großen Garten vorgesehen. UWE PROKOPH stellte uns in gewohnt kurzweiliger Art die Terrarienaustellung des Hauses vor.

Die Tagung war ein voller Erfolg. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle Organisatoren und Referenten!

                                                                 Dr. Holger Papsdorf

 

Führung im Terrarium des Dresdner Zoos